Kriterien für den Standort

Der Standort des Zukunftszentrums soll, nachdem das Bundeskabinett die entsprechende Einleitung des Standortwettbewerbs beschlossen hat, im Rahmen eines offenen Verfahrens unter interessierten Kommunen in Ostdeutschland ermittelt werden.
Die Bundesregierung wird sich an den Empfehlungen der Arbeitsgruppe „Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation“ für die Auswahl des Standorts ausrichten. Die Arbeitsgruppe „Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation“ schlug folgende 13 Kriterien sinngemäß für den Wettbewerb um den Ort des Zukunftszentrums vor:

  1. Das Zukunftszentrum soll in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen angesiedelt werden.
     
  2. Die sich bewerbende Kommune soll politische, wirtschaftliche und kulturelle Bezüge und Erfahrungen zum Thema Transformation und Deutsche Einheit sowie Vorstellungen, wie diese für das Zukunftszentrum fruchtbar gemacht werden können, darlegen.
     
  3. Für die Kommune besteht ein besonderer struktur- und regionalwirtschaftlicher Bedarf, d.h.: Das Zentrum soll auch mitwirken, die künftige Entwicklung der Kommune zu fördern – auch im Sinne eines Beitrags zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse.
     
  4. Die Kommune soll darstellen, wie das Zukunftszentrum mit den Entwicklungsstrategien der Sitzkommune und mit in der Region vorhandenen Institutionen verbunden werden kann (Synergieeffekte).
     
  5. Die Kommune möge ein Konzept zur Einbindung und Belebung des öffentlichen Raumes rund um den Standort des Zukunftszentrums vorlegen.
     
  6. Sie soll verkehrstechnisch gut erreichbar sein, auch für internationale Gäste.
     
  7. Eine Universität/Hochschule mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung oder eine Berufsakademie sollte sich – zwecks Vernetzung – im Ort selbst oder in der näheren Umgebung befinden.
     
  8. Die Fertigstellung des Gebäudes bis zum Jahr 2028 sollte möglich sein; die Baufreiheit muss durch das örtliche Planungsrecht sichergestellt werden.
     
  9. Die Bewerbung der Kommune wird durch das jeweilige Bundesland unterstützt. Dies umfasst die Bereitschaft,die rechtlichen und sachlichen Voraussetzungen für gemeinsame Berufungen – insbesondere der Leitung des wissenschaftlichen Bereichs – zu schaffen.
     
  10. In der Bewerbung sollen (perspektivische) Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste/Besucherinnen und Besucher in der Region dargestellt werden.
     
  11. Ausgeführt werden sollen weiterhin weitere Freizeitangebote (z. B. Einrichtungen aus den Bereichen Kultur,Sport und Begegnung) für Beschäftigte wie auch für Besucherinnen und Besucher.
     
  12. Die Bewerbung der Kommune soll die Einbindung eines bestehenden Gebäudes, welches umfunktioniert („transformiert“) werden soll, oder die Nutzung eines freien Grundstücks für einen Neubau umfassen. Als Orientierung für die Anforderungen an Gebäude und Grundstück dient der Bericht der Arbeitsgruppe „Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation“ vom Juni 2021.
     
  13. Zusammen mit der Bewerbung soll ein Konzept zur überregionalen und internationalen Vernetzung und Wirksamkeit vorgelegt werden.
Wie wäre es zum Beispiel mit einer Reise zur Milchstraße? 🌌 Dafür müsst ihr gar nicht weit reisen! Schaut doch mal im...
Fachwerkhäuser, lauschige grüne Oasen und 40 pädagogische, wissenschaftliche, soziale, kulturelle und christliche...
Eines der prächtigsten Gebäude der Stadt - das Landgericht 👩🏼‍⚖️
Jeden 1. Samstag im Monat könnt ihr das Gericht von...
❌Wir haben Neuigkeiten für euch!❌
Auf euch wartet ein delikates Gin Tasting: Bis Oktober gibt es wieder an einem Freitag...
Strahlt die Sonne weiter so, sieht es am Stadtgottesacker dann so herrlich frühlingshaft aus. Einen Blick auf den...
Halle (Saale), wir sind ja das ganze Jahr in dich verliebt! Aber im Frühling machen die Frühlingsgefühle auch vor uns...
Gönnt euch! 🤤 Die Hallesche Genussbox gibt es bei uns im Online-Shop und natürlich in unserer Tourist-Information,...
#hellospring 🌷✨ Wann lässt sich die Stadt besser erkunden, als bei frühlingshaften Temperaturen? ☀️ Genau! Wir haben...
Was geht in Halle im April? 🤩🌷 Wir haben da mal wieder ein paar Tipps für euch! Vom Bummeln im Pop-Up-Store über...
Mal wieder Lust auf eine Runde Kultur? Dann gönnt euch doch mal einen Blick auf Halles Museen-Landschaft! Pro-Tipp: Die...
Burg erwecken – Saisoneröffnung auf der Oberburg Giebichenstein 🤩
Familienfest mit vielen Attraktionen für Groß und...
Halle liest mit! Mehr als 20 Autor:innen könnt ihr dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Orten in Halle erleben!...
Halle liest mit! Mehr als 20 Autor:innen könnt ihr dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Orten in Halle erleben!...
+++ACHTUNG!+++ Wir brauchen eure Gastro-Tipps! 📣 Die Händel-Festspiele stehen vor der Tür. Dabei wird es in diesem Jahr...
Wart ihr schon einmal oben auf den Hausmannstürmen und habt den Blick über die Stadt schweifen lassen? 🤩 Nicht? Bis...
There is a new Genussbox in town 🔥- zumindest schon sehr, sehr bald! 🤫 😜Und weil Genuss mit anderen das Schönste ist,...
Endlich Frühling in Halle 🌼🌷💐

📷 @thomas.ziegler_hallesaale 

#verliebtinhalle #hallesaale #echtschoensachsenanhalt...
Halle liest mit! Mehr als 20 Autor:innen könnt ihr dieses Jahr wieder an den unterschiedlichsten Orten in Halle erleben!...
Jedes Jahr im Frühling feiert die @leipzigerbuchmesse die Literatur und das Lesen. Da feiern wir natürlich mit! 🤩...
Für immer Halle-Sunsetlovers 🌇✨🧡

#verliebtinhalle #hallesaale #reiselandsachsenanhalt #sunsets #echtschoensachsenanhalt...
Wir lieben Halles vielfältige Architektur 🤩 An jeder Ecke erwartet euch eine andere Fassade, ein imposantes Bauwerk oder...
Was geht in Halle im März? 🌷 Es ist wieder viel los in der Stadt und wir haben für euch ein paar Highlights...
Der Frühling steht vor der Tür! 🌷 Und was gibt es besseres, als bei frühlingshaften Temperaturen die Stadt zu entdecken?...
Frühlingsgefühle ☀️🌼🌷💝

📷 @‌verliebtinhalle

Zeig uns dein Halle und nutze #verliebtinhalle

#hallesaale...
#verliebtinhalle